Размер шрифта:

Цветовая схема:

Laboratorien

Das Physiklabor verfügt über Instrumente zur Durchführung von Laborarbeiten zur Untersuchung magnetischer und elektrischer Phänomene, der Gesetze der Statik und Dynamik von Rotationsbewegungen, der Quanten- und Welleneigenschaften von Licht und der Untersuchung von Halbleitereigenschaften. Ein Teil der Laborarbeit wird im virtuellen Modus mittels Computertechnologie ausgeführt.

Auf Basis eines multimodalen Computertrainings ermöglicht das Elektroniklabor die Durchführung von Laborarbeiten in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, Theorie der Regelungsautomatisierung und Informatik, Stromversorgungsysteme, Messtechnik, digitale Signalverarbeitung und Grundlagen der Kommunikationstechnik.

Im Labor für erneuerbare Energien gibt es zwei Demonstrationseinheiten. Die erste wird genutzt, um mithilfe von Solarpaneelen Strom zu erzeugen (Photovoltaik). Die zweite — um aus Sonnenkollektoren über die Erwärmung von Wasser Wärmeenergie zu generieren (Solarthermie).

Darüber hinaus verfügt das Labor über Messgeräte und Software zur Untersuchung thermischer Energiesysteme und zur Energienutzung. Zur Ermittlung von Wärmeverlusten verschiedener Materialien werden ein physikalisches Modell eines «Thermohauses» und eine Wärmebildkamera genutzt. Auf dem Dach des Universitätsgebäudes befinden sich ein Laborstand zur Messung der erzeugten Leistung der Photovoltaikmodule und ein meteorologisches System. Auch zur Bestimmung optimaler Umgebungsbedingungen für Arbeitsräume gibt es eine entsprechende Laborausstattung.

Das Labor für Umweltchemie ist mit Instrumenten ausgestattet, die Laborarbeiten für eine umfassende Untersuchung der Umweltqualität ermöglichen, insbesondere die qualitative und quantitative Untersuchung von Wasser sowie atmosphärischer Luft. Zu den Instrumenten des Labors gehören Wasseranalysatoren, Konduktometer, pH-Meter, Gasanalysatoren, Spektrophotometer und Hilfsgeräte für Laborexperimente.

Labor für digitale Technologien für die Stu-dienprogramme «Telematik”, «Wirtschaftsinformatik” und «Mobile Computing”. Das Labor setzt sich zum Ziel:

  • Durchführung von praktischen Labor- und Forschungsarbeiten, praktischen Versuchen.
  • Gewährung von Freiheit den Studierenden, Änderungen an der Software vorzunehmen.
  • Ohne die Softwareeinstellungen für andere Benutzer zu stören und andere Geräte wie Computerplatinen und Schaltkreise anzuschließen.
  • Bereitstellung von Servern, Serveranwendungen und Betriebssystemen für Studierende. Freiheit beim Arbeiten mit Servern.
  • Möglichkeit, mit Windows 10 Pro- und Ubuntu-Betriebssystemen sowie mit Arduiono- und NetBeans-Plattformen zu arbeiten.

Applied Research Laboratory setzt sich zum Ziel:

  • Umsetzung von angewandten Forschungs-projekten im Bereich der Wirtschafts-, Sozial-und Politikwissenschaften durch Lehrkräfte, Stu-dierende und Masterstudierende.
  • Schaffung von Möglichkeiten für junge begabte Menschen, so früh wie möglich an der Forschung der Universität teilzunehmen.
  • Sicherstellung der Integration der Ergebnisse von Forschungsarbeiten in den Lehrprozess.
  • Es ist auch möglich, wissenschaftliche Seminare durchzuführen, bei denen Teilnehmer Zwischenergebnisse ihrer Forschungen präsentieren, abgeschlossene Projekte zusammenfassen, Themen der anvisierten wissenschaftlichen Publikationen diskutieren und Diskussionssitzungen zu organisieren.
  • Eine andere Möglichkeit ist die Durchführung von Schulungen (optional) für Studierende und andere Interessierte. Zum Beispiel, Software (Excel, Visio, MS-Project, 1C-Accounting, SAP usw.), Schulungen für die DKU-Mitarbeiter.