Das aktuelle DAAD-Projekt

Das DAAD-Projekt «Stärkung der Kompetenz, Vernetzung und Sichtbarkeit der DKU»

Die DKU wird seit 2007 über diverse Projekte vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amts gefördert. Ziel ist es, die DKU bei ihrer Entwicklung zu unterstützen und eine gute Zusammenarbeit zwischen der DKU und ihren deutschen Partnern zu gewährleisten.

Das aktuelle Projekt steht unter dem Titel «Stärkung der Kompetenz, Vernetzung und Sichtbarkeit der DKU» und besitzt eine Laufzeit von 2017−2020. Träger ist die Hochschule Schmalkalden, weshalb dort das deutsche Projektbüro angesiedelt ist. Dieses arbeitet eng mit dem Projektbüro an der DKU zusammen.

Team in Deutschland: http://www.dku-projekt.de/team-in-deutschland/
Team in Kasachstan: http://www.dku-projekt.de/team-in-kasachstan/

Aufgaben des Projekts:

  • deutsche Gastdozenten (Flying Faculty), für die Lehre an der DKU gewinnen, ihre Einsätze planen und organisieren,
  • Studierende deutscher Hochschulen im Rahmen des Programms «Module studieren in Zentralasien» an die DKU einladen,
  • die Studienprogramme in Kooperation mit den deutschen Partnern weiterentwickeln,
  • die Treffen des Hochschulkonsortiums inhaltlich sowie organisatorisch vorbereiten,
  • Vernetzungs- sowie Öffentlichkeitsarbeit für die DKU in Deutschland und Zentralasien leisten,
  • Stipendien für Studierende an der DKU und für die Studierenden, die nach Deutschland kommen, beantragen und abwickeln,
  • Intensivsprachkurse für Studierende und Mitarbeiter an der DKU organisieren,
  • die jährlich stattfindende Internationale Sommeruniversität finanziell unterstützen und
  • die Veranstaltungsreihe «DKU Talks» organisieren und durchführen.

Aktuelle Mitteilungen aus dem Projekt finden Sie unter:
www.dku-projekt.de/aktuelles