DKU Talks

Die Deutsch-Kasachische Universität bietet allen interessierten Wissenschaftlern eine Möglichkeit, ihre Forschung im Rahmen des DKU Talks zu präsentieren. DKU Talks ist eine Diskussionsplattform, die seit ihrer Gründung im Wintersemester 2017 zu einer kreativen Bühne für viele interessante und zum Teil intensive Debatten geworden ist.

Das Ziel des DKU Talks ist es, die Öffentlichkeit über viele aktuellen Fragen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu informieren und einen intellektuellen Austausch zwischen Wissenschaftlern aus Deutschland und Zentralasien zu fördern, neues Wissen zu generieren, und nicht zuletzt die Diskurskultur an der DKU zu entwickeln. Die Plattform richtet sich an alle Interessierte und ist eintrittsfrei. Die Veranstaltungssprachen sind Englisch, Deutsch und Russisch.

Vergangene DKU Talks:
29.11.2017 «Migranten und Flüchtlinge in Kasachstan» mit kasachischen Rückkehrmigranten aus der Türkei und Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, und Äthiopien

17.10.2018 «Central Asian Migrants in Portugal» mit Prof. Dr. António Eduardo Mendonça (Institute of Geography and Spatial Planning of the University of Lisbon, Portugal)

14.03.2019 «10 Years After Lehman Brothers: The (Vulnerable) State of Global Financial Markets» mit Prof. Dr. Leef H. Dierks (Technische Hochschule Lübeck)

01.04.2019 «Der Zusammenhang zwischen Controlling und Risikoüberwachungssystemen bei besonderer Konzentration auf KMU mit einer Vorstellung des «Risikowürfels» mit Prof. Dr. Christian Brauweiler (Westsächsische Hochschule Zwickau)

02.04.2019 «The German Healthcare System — Analysis and Challenges» mit Prof. Dr. Jochen Breinlinger-O`Reilly (Hochschule für Wirtschaft und Recht zu Berlin)

05.04.2019 «Die EU vor der Wahl im Kontext von Brexit und Eurokrise» mit Dr. Gabriele Stauner (ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments, ehemalige Amtschefin des Staatsministeriums für Bundes-und Europaangelegenheiten in der Bayerischen Staatskanzlei)

09.04.2019 «Does transitional justice contribute to peace and reconciliation after the end of violent conflicts?» mit Prof. Dr. Thorsten Bonacker (Zentrum für Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg)

18.04.2019 «Mobility Challenges and Developments in Urban Areas — Optimization Potentials in Public Transport Organizations by ITS» mit Prof. Dr. Herbert Sonntag (Technische Hochschule Wildau)

08.05.2019 «The «school of the future» and «educational innovations» — educators' ideas from two different national contexts» mit Dr. Assem Berniyazova (Narxoz University, Almaty)

15.05.2019 «Брексит: причины и последствия (dt.: Der Brexit: Ursachen und Wirkungen)» mit Prof. Dr. Bodo Lochmann (DAAD Gastprofessor an der DKU)

03.06.2019 «The eternal promise of regionalism in Central Asia» mit Dr. Filippo Costa Buranelli (University of St. Andrews, Edinburgh, United Kingdom)

DKU Talks wird vom DAAD aus Mitteln des Auswärtiges Amts finanziert.

Kontakte:
Dr. phil. Serik Beimenbetov, Prorektor für Forschung und Transfer der DKU, beimenbetov@dku.kz
Aisulu Beken, DKU-Projektassistentin, beken. aisulu@dku.kz