Verkehrslogistik

Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Profilfächer für ENT: Mathematik und Physik

acquin.png
/media/5a99374a0266c.png

Das Ziel des Studienganges «Verkehrslogistik» ist die Vorbereitung der qualifizierten Fachleute, die die grundlegenden Kenntnisse in Bereichen wie Rechtswissenschaft, Wirtschaft, Mathematik und Informationstechnologie besitzen und ihre praktischen Fertigkeiten in ihrer beruflichen Tätigkeit bei der Organisation der Beförderung im Zusammenhang mit der logistischen Infrastruktur umsetzen.

Zu Vorteilen des Studienganges gehören:

  • Beherrschung mehrerer Fremdsprachen, аlle Sprachniveaus von Anfänger bis Fortgeschritten.
  • Professoren und Dozenten aus Deutschland, sowie die berufsbildende Betreuung von hochqualifizierten Fachleuten
  • Doppeldiplomstudiengänge
  • Erwerb anwendungsbezogener Fertigkeiten in folgenden Programmen wie: «1C-Lager», «D-sector»,"Extendsim", «Vissim» und «Rail-tarif».

Die Vertiefungsmodule der Studienrichtung werden von Gastdozenten aus Deutschland realisiert.

Immatrikulationsbedingungen

Module:

  • Wirtschaftliche Aspekte in der Logistik
  • Grundlagen der Logistik, Verkehrs-und Informationsförderung logistischer Prozesse
  • Logistikmanagement
  • Verordnungen und Verwaltungsvorschriften in der Logistik
  • Verwaltung der Informationsressourcen in der Logistik
  • Transportversorgung für die wirtschaftliche Aktivität
  • Interne Kontrolle, Audit und Risikoeinschätzung

Karriere

Die Absolventen des Programms «Logistik» können eine Anstellung in Unternehmen unterschiedlichster Tätigkeitsbereiche finden:

  • Produktionsunternehmen;
  • Unternehmen mit einem breiten Filialnetz;
  • Handelsunternehmen;
  • Große Ladenketten;
  • Großhandels- und Logistikzentren;
  • Transportunternehmen.

Haben Sie noch Fragen?