Размер шрифта:

Цветовая схема:

Wie man einen CV richtig schreibt

Anleitung & Tipps zur Jobsuche

In der Abteilung soziale Arbeit und Karriere an der Deutsch-Kasachischen Universität haben wir viel Erfahrung, wenn es um die praktische Unterstützung junger Fachkräfte bei der Arbeitssuche in Kasachstan geht. Daher erklären wir Ihnen auf dieser Seite, wie Sie Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf richtig schreiben, aber auch, wie Sie bestmöglich bei der Jobsuche vorgehen. Dazu haben wir alle wichtigen Tipps und Tricks übersichtlich zusammengestellt, sodass Sie den passenden Job finden und bei Ihrer Bewerbung überzeugen!

Die richtige Strategie zur Jobsuche

Heutzutage gibt es verschiedene Vorgehensweisen bei der Jobsuche. Generell ist es sinnvoll, mehrere Möglichkeiten gleichzeitig zu nutzen. Auch wenn Sie sich über eine Recruiting-Agentur beworben haben, suchen Sie immer parallel auch selbst nach einer passenden Stelle. Unserer Erfahrung nach erhöht dies stark die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihren Traumjob finden. Daher haben wir für Sie eine Übersicht mit Online-Plattformen zur Jobsuche zusammengestellt, die Sie hier finden.

Darüber hinaus empfehlen wir, regelmäßig die offiziellen Seiten von Unternehmen, an denen Sie interessiert sind, aufzurufen und zu überprüfen. Unter dem Stichwort «Karriere» oder «Jobs» finden Sie bei nahezu allen Arbeitgebern aktuelle Informationen zu offenen Stellen und Praktikumsplätzen. Um sich die Arbeit zu erleichtern, ist es sinnvoll, dass Sie sich eine Liste mit den Direktlinks zu den jeweiligen Unterseiten erstellen.

Bedenken Sie außerdem, dass es bei der Jobsuche nicht darum geht, so schnell wie möglich fündig zu werden. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn die Suche länger als zwei Wochen dauert, da dies meist ganz normal ist.

Unsere vielleicht wichtigste Empfehlung bezieht sich auf Ihr berufliches Netzwerk. Dieses sollten Sie dauerhaft mit neuen Kontakten ausbauen, die Sie stets pflegen sollten. Versuchen Sie dazu an Meetings, Masterclasses und Aktivitäten teilzunehmen, die mit Ihrer Fachrichtung zu tun haben. Je mehr berufsbezogene Kontakte Sie heben, desto größere Chancen haben Sie, Ihren Traumjob zu finden.

Der Lebenslauf ist Ihre Visitenkarte

Meistens sorgt Ihr Lebenslauf bei potenziellen Arbeitgebern für den ersten Eindruck. Scheuen Sie also weder Zeit noch Mühe, um ihn so überzeugend wie möglich zu gestalten. Damit Sie dies erfolgreich meistern, haben wir Ihnen an dieser Stelle einige nützliche Tipps zum Erstellen eines überzeugenden Lebenslaufs zusammengestellt:

  1. Verwenden Sie nur wahrheitsgemäße Informationen über sich selbst.

  2. Wenn Sie noch keine Berufserfahrung haben, über die Sie im Lebenslauf schreiben können, geben Sie die während des Studiums absolvierten Praktika an.

    1. Gehen Sie darauf ein, in welcher Firma und wann Sie Ihr Praktikum gemacht haben, welche Aufgaben Sie übertragen bekommen und was Sie gelernt haben. Diese Informationen verdeutlichen Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten.

  3. Beschreiben Sie Ihre sozialen Aktivitäten und Arbeitserfahrungen im Studierendenrat, in Stadt- oder Bezirksjugendverbänden oder Erfahrungen aus freiwilligen Projekten.

    1. Verweisen Sie darauf, welche Qualitäten Sie dabei für potenzielle Arbeitgeber gewonnen haben.

      1. Zum Beispiel: Teamfähigkeit, Initiative, Entscheidungsfähigkeit und Verantwortung, Ideenfindung und -umsetzung, Überwachung von Prozessen, Planung und Erstellung von Berichten.

  4. Achten Sie auf die Rechtschreibung und Formatierung Ihres Lebenslaufs; denn manchmal kann ein kleiner Fehler den Gesamteindruck verderben.

Um einen Lebenslauf zu erstellen, können Sie die von uns erstellten Lebenslauf-Vorlagen oder den CV-Maker nutzen.

Das Anschreiben hebt Sie von anderen ab

Mit einem überzeugenden Anschreiben haben Sie die Chance, sich unter einer Vielzahl von Bewerbenden abzuheben und sich möglichst gut zu präsentieren. Ähnlich, wie schon beim Erstellen des Lebenslaufs, haben wir für Sie auch einige Ratschläge und Tipps zum Erstellen eines Anschreibens zusammengestellt:

  • Achten Sie auf eine klare, kurze und präzise Schreibweise.

  • Versuchen Sie Ihren Text in drei Teile bzw. Abschnitte zu untergliedern.

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Anschrieben nicht zu lang ist, weil sonst die Gefahr besteht, dass es nicht bis zum Ende gelesen wird.

    • Beschränken Sie sich jedoch auch nicht nur auf zwei bis drei Sätze, sondern orientieren Sie sich an der optimalen Länge eines Anschreibens von etwa einer halben A4-Seite.

  • Erklären Sie, warum Sie die betreffende Stelle haben wollen und stellen Sie sicher, dass Ihr Anschreiben Ihre Begeisterung, Ihr Interesse und Ihre Motivation widerspiegelt.

  • Kopieren Sie keinesfalls Ihren Lebenslauf oder ganze Teile davon in Ihr Anschreiben, sondern konzentrieren Sie sich auf die wichtigsten Punkte und Erfahrungen sowie Ihre Motivation für die Stelle, die Sie kurz und prägnant aufgreifen.

  • Achten Sie außerdem auch besonders auf Ihre Rechtschreibung und Ihre Grammatik.