Размер шрифта:

Цветовая схема:

DKU sucht gemeinsam mit DAAD baldmöglichst, spätestens zum 01. Februar 2021 einen/eine Präsidenten/Präsidentin

/media/5ebbbe1c176f6.png

Die Deutsch-Kasachische Universität (DKU) in Almaty/Kasachstan sucht gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) baldmöglichst, spätestens zum 01. Februar 2021 einen/eine

Präsidenten/Präsidentin

Der/die Stelleninhaber/-in ist verantwortlich für die Leitung der DKU und vertritt diese nach außen. Unterstützt wird er/sie dabei durch eine/n lokale/n Rektor/-in sowie durch zwei Prorektorinnen und einen Prorektor.

Die DKU ist eine rechtsfähige, private und nichtkommerzielle internationale Universität nach dem Recht der Republik Kasachstan mit einem nichtkommerziellen Trägerfonds und hat derzeit rd. 700 Studierende. Sie ist ein deutsch-kasachisches Gemeinschaftsprojekt und wird von den Regierungen Deutschlands und Kasachstans auf Grundlage eines 2008 abgeschlossenen bilateralen Abkommens unterstützt. Von deutscher Seite erfolgt eine Förderung durch das Auswärtige Amt über den DAAD. Der Schwerpunkt der DKU liegt auf Studienangeboten in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und im Wirtschaftsingenieurwesen einschl. Energie- und Umwelttechnik. Die Studiengänge werden in Zusammenarbeit mit einem Konsortium deutscher Hochschulen betrieben und bieten die Möglichkeit eines Doppelabschlusses. Die DKU bildet besonders qualifizierte Fachkräfte aus, die auch über allgemeine Bildung und interkulturelle Kompetenzen/Mehrsprachigkeit verfügen. Unterrichtssprachen sind Russisch, Kasachisch, Deutsch und Englisch. Weitere Informationen unter www.dku.kz.


Beschreibung der Aufgaben:

  • Leitung der Universität und Repräsentation nach außen
  • Weiterentwicklung und Umsetzung der strategischen Gesamtplanung und des akademischen Profils für Lehre, Studium und Forschung
  • Abstimmung mit dem DKU-Projekt in Deutschland, mit den DKU-Gremien, insbesondere dem Aufsichtsrat, sowie mit dem DAAD
  • Erstellung und Umsetzung eines Strategie-, Geschäfts- und Finanzplans
  • Ausbau und Stärkung der Forschungstätigkeiten an der DKU
  • Einwerbung von Finanzmitteln, insbesondere von Drittmitteln und Stipendien
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit in Kasachstan und Deutschland
  • Ausbau und Weiterentwicklung des Marketingkonzepts und der Marketingaktivitäten
  • Koordinierung mit dem kasachischen Bildungsministerium und den deutschen Auslandsvertretungen

Anforderungen:

Gesucht wird eine international erfahrene Persönlichkeit mit Befähigung zur Leitung einer Universität in Anwendung eines kooperativen Führungsstils und mit fundierten Managementqualitäten, interkultureller Kommunikationskompetenz sowie ausgewiesener Team- und Integrationsfähigkeit.

Kernqualifikationen:

  • Habilitation oder gleichwertige akademische Befähigung, mindestens Promotion
  • Befähigung zur Leitung einer Hochschule mit Erfahrung in der akademischen Selbstverwaltung oder in einer Führungsposition in Wirtschaft oder Verwaltung
  • Kenntnis des deutschen Hochschulwesens
  • Erfahrung in internationalen Hochschulprojekten
  • Fundierte Erfahrung im Finanzmanagement sowie im Projektmanagement
  • Nachgewiesene Akquise von Drittmitteln (von internationalen Gebern, Wirtschaft etc.)
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch
  • Russische Sprachkenntnisse sowie die Bereitschaft zum Erwerb kasachischer Sprachkenntnisse
  • Überzeugungskraft, sicheres Auftreten, hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft, am Dienstort Almaty tätig zu sein
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in die Region und nach Deutschland

Erwünschte Zusatzqualifikationen:

  • Erfahrung in strategischer Ausrichtung einer Universität sowie in interdisziplinärer und interkultureller Teamführung
  • Erfahrung in der Vernetzung nationaler und internationaler wissenschaftlicher Einrichtungen, vorzugsweise Zentralasien/Regionalbereich GUS
  • Kenntnis des kasachischen Hochschulwesens
  • grundlegende Rechtskenntnisse im Führungsbereich einer Hochschule

Der/die Stelleninhaber/-in wird vom Aufsichtsrat der DKU und vom Trägerfonds bestellt und vom DAAD vertraglich vermittelt, wobei eine der Qualifikation und Position angemessene Vergütung gezahlt wird.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:

Für die DKU: Herrn Prof. Dr. Heinz-Peter Höller (deutscher Projektleiter)
Email: h.hoeller@hs-sm.de

Für den DAAD: Iris Stollmayer (Projektreferentin)
Email: stollmayer@daad.de

Bewerbungsschluss:

  • Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2020

Bewerbung:

Eine Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Bewerbungsportal, auf das Sie über die jeweiligen Stellenausschreibungen in der Datenbank geleitet werden. Bewerbungen, die per E-Mail eingerichtet werden, können nicht berücksichtigt werden.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

  • Bewerbungsformular (integraler Bestandteil der Online Bewerbung über das DAAD-Portal)
  • Darstellung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdegangs
  • Publikationsliste
  • unbeglaubigte Kopien von Zeugnissen und Urkunden (Staatsexamen, Diplom, Magister, Promotion, Habilitation, Berufungen)
  • Passbild
  • Begründung für Ihr Interesse an dieser Position

Beachten Sie bitte, dass alle Ihre persönlichen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form als PDF-Dateien vorliegen müssen, damit diese im Online-Bewerbungsverfahren zusammen mit dem Bewerbungsformular über das DAAD-Portal eingereicht werden können. Das für Ihre Bewerbung vorgesehene Bewerbungsformular wird Ihnen während des Online-Bewerbungsverfahrens im DAAD-Portal automatisch bereitgestellt.

Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass die dem DAAD von den Geldgebern in Aussicht gestellten Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden können.

Поделиться