Forschungsinstitut für internationale und regionale Zusammenarbeit

Pädagogisch-methodische Arbeit:

1. Forschungspraktika von DKU-Studenten
1.1. Forschungspraktikum des Studenten des zweiten Studienjahres Semenov F.S., Fakultät für Sozial- und Politikwissenschaften, Fachrichtung «Regionalstudien». DKU, 16. Januar bis 8. April 2017
2. Pädagogisches Lehrpraktikums
2.1. Forschungspraktika von Studenten des 2. Studienjahres der Fakultät für Sozial- und Politikwissenschaften der DKU (26 Personen)
Vorlesungsthema: «Die Strategie der Außenpolitik der Republik Kasachstan im Kontext der Veränderung der geopolitischen Paradigmen», DKU, 6. Juni 2017

Teilnahme an wissenschaftlichen und öffentlichen Foren:

1. Ausländische und internationale wissenschaftliche Foren
1.1. Teilnahme an der dritten Sitzung «Mechanismus des regelmäßigen Austauschs zwischen wissenschaftlichen Einrichtungen Chinas und der zentralasiatischen Länder».
Peking, 17. Januar 2017
Veranstalter: — Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der VR China;
— Chinesisches Zentrum für SCO-Studien über gute Nachbarschaft, Freundschaft und Kooperation.
Moderator von Abschnitt 2: «Gemeinsame Gestaltung des Projekts «Eine Region — ein Weg «und «Wirtschaftliche Zusammenarbeit»;
Vortrag: «Die Auswirkungen des hybriden Krieges in Syrien auf die Situation in Zentralasien und die Perspektiven des Kampfes mit neuen Bedrohungen und Herausforderungen in der Region.»

1.2. Teilnahme am Runden Tisch «Maßnahmen zur politischen Prävention religiöser Radikalisierung in Zentralasien».
Moskau, 4.-5. April 2017
Veranstalter:
— Zentrum für OSZE-Studien am Institut für Friedens- und Sicherheitsforschung der Universität Hamburg;
— Institut für Orientalistik der Russischen Akademie der Wissenschaften. Vortrag: «Ursachen der Entstehung radikaler Einstellungen unter einzelnen Bürgern Kasachstans und Maßnahmen zu deren Vorbeugung.»

1.3. Teilnahme am internationalen Runden Tisch «Postsowjetischer Raum: Die Rolle des externen Faktors».
Moskau, 28. Juni 2017
Veranstalter:
— Institut für Weltwirtschaft und internationale Beziehungen der Russischen Akademie der Wissenschaften;
— Zentrum für postsowjetische Studien, IMEMO der Russischen Akademie der Wissenschaften.
Vortrag: «Kasachstan und der eurasische Wirtschaftsraum: Phobien, Sanktionen und Perspektiven».

1.4. Teilnahme am Internationalen Wissenschafts- und Expertenforum «Primakov Readings — Die Welt im Jahr 2035».
Moskau, 29. — 30. Juni 2017
Veranstalter:
— Institut für Weltwirtschaft und internationale Beziehungen der Russischen Akademie der Wissenschaften;
— Industrie- und Handelskammer der Russischen Föderation.

1.5. Internationale Konferenz «Ausbau der Shanghai er Organisation für Zusammenarbeit: Chancen und Herausforderungen».
Peking, 25. September 2017
Veranstalter:
— China SCO Forschungszentrum;
— Chinesische Akademie für internationale Probleme.
Vortrag: «Kasachstan und die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit in den aktuellen geopolitischen Realitäten».

1.7. Teilnahme am Internationalen Workshop «Fragen der politischen Prävention religiöser Radikalisierung in Zentralasien».
Almaty, 24. Oktober 2017
Veranstalter:
— Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg;
— FIRZ der DKU.
Moderator der 1. Sektionssitzung.

1.8. Teilnahme an der Internationalen Konferenz «Ändere die Welt, sie braucht es! Zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution. «
St. Petersburg, 25.-27. Oktober 2017
Veranstalter:
— Rosa-Luxemburg-Stiftung (BRD);
— Russische Nationalbibliothek.
Auftritt während der Podiumsdiskussion «Raus aus dem Kapitalismus? Nichts ist zu Ende. «

1.9. Teilnahme am internationalen wissenschaftlichen Kongress «1917−2017. Einfluss der Großen Russischen Revolution auf die Schicksale der Völker der Welt. «
Athen, 9.-10. November 2017
Veranstalter:
— Griechisch-russischer Klub «Dialogos»;
— Botschaft Russlands in Griechenland.
Vortrag: «Die Revolution von 1917 und Kasachstan: Eine neue Gesellschaft und Lehren der Transformationen».

1.10. Teilnahme an der Jahreskonferenz des International Advisory Council des Shanghaier Instituts für Internationale Studien «Die internationale Lage in der Welt und die außenpolitische Strategie des XIX. Kongresses der Kommunistischen Partei Chinas."
Shanghai, 2.-3. Dezember 2017
Veranstalter: Shanghaier Institut für Internationale Studien.
Vortrag: «Regionale Kooperation: Herausforderungen und historische Chancen».

Gesamt: Teilnahme an 10 wissenschaftlichen Foren.

2. Foren in Kasachstan:
2.1. Teilnahme an der Präsentation von Printmedien an der Fakultät für Internationale Beziehungen der Kaznu Al-Farabi:
— «Zharas Ibraschew». Die Serie «Oenegeli Oemir». Almaty, Казак университетi,
2016.- 296 S.;
— «Zh.U. Ibraschew. Ausgewählte Werke. «Almaty, 2016.- 375 S.
Almaty, 10. Januar 2017
Veranstalter: Fakultät für Internationale Beziehungen der Kaznu Al-Farabi.
Vortrag: «Zh.U. Ibrashev — ein Wissenschaftler, Lehrer, Bürger.»

2.2. Teilnahme an der Konferenz «25 Jahre UNO-Beitritt Kasachstans».
Almaty, 16. Februar 2017
Veranstalter:
— Außenministerium der RK;
— UN-Büro in der Republik Kasachstan.

2.3. Teilnahme am Runden Tisch «Der Wirtschaftsgürtel Seidenstraße im Kontext der regionalen Sicherheit». Almaty, DKU, 15. März 2017
Veranstalter:
— Generalkonsulat der Volksrepublik China in Almaty;
— FIRZ der DKU.
Vortrag: «Lehren des Bürgerkrieges in Syrien für Zentralasien und Perspektiven der Zusammenarbeit Kasachstans mit China im Sicherheitsbereich».

2.4. Teilnahme an der internationalen Konferenz «Bildung in Kasachstan und Deutschland». Astana, 16. März 2017
Veranstalter:
— Deutsche Botschaft in Kasachstan;
— Gesellschaft der Deutschen in Kasachstan «Wiedergeburt».
Moderator von Sektion 2 «Schulpolitik Deutschlands und Kasachstans: Herausforderungen und Realitäten».

2.5. Teilnahme an der internationalen wissenschaftlichen und methodischen Konferenz «Eurasische Integration als Antwort auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts». Almaty, 26. Mai 2017
Veranstalter: Zentrum für Eurasien-Studien, Fakultät für Internationale Beziehungen der KazNU Al-Farabi.
Vortrag: «Kasachstan und der Eurasische Wirtschaftsraum: Herausforderungen und Realitäten».

2.6. Teilnahme am internationalen Runden Tisch «Wiederbelebung des Islam in Zentralasien und seine Rolle in der modernen kasachischen Gesellschaft.» Almaty, 29. Mai 2017
Veranstalter:
— FIRZ der DKU;
— Zentrum für OSZE-Studien am Institut für Friedens- und Sicherheitsforschung der Universität Hamburg.

2.7. Teilnahme an der XV. internationalen Jahreskonferenz über Sicherheit in Zentralasien «Zentralasien unter den Bedingungen der globalen Transformation». Astana, 7. Juni 2017
Veranstalter:
— KISI beim dem Präsidenten der Republik Kasachstan;
— Vertretung der Friedrich- Ebert- Stiftung (BRD) in Kasachstan.
Vortrag: «Kasachstan: Eurasischer Wirtschaftsraum und / oder regionale Zusammenarbeit».

2.8. Teilnahme an der internationalen wissenschaftlich-praktischen «Konferenz über Interaktion und vertrauensbildende Maßnahmen in Asien: 25 Jahre auf dem Weg zu Sicherheit und Kooperation», Almaty, 20. Oktober 2017.
Veranstalter: Außenministerium der Republik Kasachstan;
— CICA-Sekretariat;
— UN-Büro in Kasachstan;
— Kaznu Al-Farabi.
Moderator der Konferenz.

  • 10 ausländische und internationale wissenschaftliche Foren, 8 kasachische Foren.

Insgesamt: Teilnahme an der Arbeit von 18 Foren.


Wissenschaftliche Publikationen:

1. «Zh.U. Ibrashev — Lehrer, Wissenschaftler, Bürger» ///J.U.Ibrashev. «
Die Serie «Oenegeli Oemir». Almaty, Казак университетi, 2016. S. 206−210;
2. «Gender-Politik in der Republik Kasachstan: Realitäten und Probleme» //
Materialien der Internationalen wissenschaftlich-praktischen Konferenz «Status einer muslimischen Frau in einer polykonfessionellen Gesellschaft: Geschichte und Moderne». Ufa, Baschkirische Akademie für öffentliche Verwaltung und Management, Filiale der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Russischen Föderation, 18.-19. Oktober 2016 — Ufa, 2017.- S. 128−136.
3. «Syriengespräche in Kasachstan”// Welttrends. Das außenpolitische
Journal, Potsdam, № 125, März, 2017, S. 8−10.
4. «Lehren des Bürgerkriegs in Syrien für Zentralasien und Perspektiven der Zusammenarbeit von Kasachstan und China im Sicherheitsbereich «// Materialien des Runden Tisches «Der Wirtschaftsgürtel der Seidenstraße im Kontext der regionalen Sicherheit». Almaty, FIRZ der DKU, Generalkonsulat der Volksrepublik China in Almaty, 15. März 2017 — Almaty, DKU, 2017.- S.15−21.
5. «Probleme der inneren und äußeren Migration in Kasachstan: Realitäten und Phobien» / / Materialien der internationalen wissenschaftlichen Konferenz «Migranten und Fragen ihrer Integration in den Staaten des eurasischen Raums.» Almaty, FIRZ der DKU, Rosa-Luxemburg-Stiftung (BRD), Filiale in der Russischen Föderation, 23. Mai 2017 — Almaty, FIRZ der DKU, 2017.- S.13−29.
6. «Regionale Zusammenarbeit und der Gemeinsame eurasische Wirtschaftsraum» // Materialien der internationalen wissenschaftlichen Konferenz «Zentralasien im Rahmen der globalen Transformation.» Astana, KISI beim Präsidenten der Republik Kasachstan; Friedrich-Ebert-Stiftung (Deutschland), 2. Juni 2017 — Astana, KISI, 2017., S.46−56.
7. «Für Kasachstan hat Russland die erste Priorität, die zweite — China, die dritte — Zentralasien» // http: // eurasia. expert/ dlya- kasachstana- Pervyy-Prioritet-EtO- rossiya / 2017.07.19.
8. «Kasachstans Ansatz zur Kombination der Eurasischen Wirtschaftsunion und des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße «// Artikelsammlung der Peking-Sitzung des Forums von Think Tanks zu Fragen der Kombination «Eine Wirtschaftsregion — ein Weg und die Eurasische Wirtschaftsunion» .- Peking, «Yidai Yilu» Jianshe yu Lianmeng Duijeie Hezuo Zhiku Luntan Beijung Huiyi Lunwenji, 2017.- S.109 -116.
9. «Kasachstan und der eurasische Wirtschaftsraum: Phobien, Sanktionen und Perspektiven» // Russland und die neuen Staaten Eurasiens. Quartalszeitschrift des Nationalen Forschungsinstituts für Weltwirtschaft und Internationale Beziehungen E.M. Primakov der Russischen Akademie der Wissenschaften. 2017, Nr. 3.-S.29−45.
10. «Eine erfolgreiche Außenpolitik als Faktor nachhaltiger Entwicklung des Landes» // Kasachstan. Taulsiz memleket znaczy niepodlegle panstvo. Warschau. Towarzystwo Naukowe Polska-Wschod, 2017.- S.307−328.
11. «Kasachstan und der Eurasische Wirtschaftsraum: Herausforderungen und Realitäten» // Tagungsband der Internationalen wissenschaftlich-methodischen Konferenz «Eurasische Integration als Antwort auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts». Almaty, Zentrum für Eurasische Studien der KazNU al-Farabi, 26.
12. «Kasachstan und die Oktoberrevolution: Geschichte und Moderne» / / Materialien des Runden Tisches «1917−2017: Die Revolution und der Evolutionspfad der kasachischen Entwicklung». Almaty, FIRZ an der DKU, 7. November 2017 — Im Druck
Insgesamt: 12 wissenschaftliche Publikationen

  • 12 wissenschaftliche Publikationen, darunter: 6 — im Ausland (3 — in der Russischen Föderation, 1 — in der BRD, 1 — in der VR China, 1 — in Polen)

Organisation und Durchführung wissenschaftlicher Foren:

1. Runder Tisch «Wirtschaftsgürtel der Seidenstraße im Kontext der regionalen Sicherheit».
Veranstalter:
— FIRZ der DKU;
— Generalkonsulat der Volksrepublik China in Almaty.
Almaty, 15. März 2017

2. Internationale wissenschaftliche Konferenz «Migranten und ihre Integration in den Staaten des eurasischen Raums».
Veranstalter:
— FIRZ der DKU;
— Niederlassung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (BRD) in der Russischen Föderation.
Almaty, 23. Mai 2017

3. Runder Tisch «Potential und Möglichkeiten der Zivilgesellschaft, der religiösen Radikalisierung in Kasachstan und Zentralasien entgegenzuwirken».
Veranstalter:
— FIRZ der DKU;
— Zentrum für OSZE-Studien am Institut für Friedens- und Sicherheitsforschung der Universität Hamburg.
Almaty: 29. Mai 2017

4. Runder Tisch «Wiederbelebung des Islam und Faktoren, die religiöse Radikalisierung in Kasachstan und Zentralasien hemmen."
Veranstalter:
— FIRZ der DKU;
— Zentrum für OSZE-Studien, Institut für Friedens- und Sicherheitsforschung
Universität Hamburg;
— Institut für Philosophie, Politikwissenschaft und Religionswissenschaft des Komitees der Wissenschaften des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft der Republik Kasachstan.
Almaty: 30. Mai 2017

5. Internationales Arbeitstreffen «Fragen der politischen Prävention religiöser Radikalisierung in Zentralasien».
Almaty, 24. Oktober 2017
Veranstalter:
— Zentrum für OSZE-Studien des Instituts für Friedens- und Sicherheitsforschung der Universität Hamburg
Universität;
— FIRZ der DKU.

6. Runder Tisch «1917 — 2017: Revolution und evolutionäre Entwicklung Kasachstans».
Veranstalter: FIRZ der DKU;
Mit Unterstützung der Niederlassung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (BRD) in der Russischen Föderation.
Almaty, 7. November 2017

7. Organisatorisches und erstes Arbeitstreffen des Expertenclubs «Eine Wirtschaftsregion und ein Weg».
Veranstalter: FIRZ der DKU;
Mit Unterstützung des Generalkonsulats der Volksrepublik China in Almaty

Insgesamt: 7 wissenschaftliche Foren im FIRZ der DKU.

Veröffentlichung von wissenschaftlichen Arbeiten

1. Vortragsbände internationaler Konferenzen
1. «Gesundheit und medizinische Dienstleistungen in den Staaten Eurasiens: Qualität, Zugänglichkeit, Perspektiven.» Sammlung von Materialien der Internationalen wissenschaftlich-praktischen Konferenz. Almaty, FIRZ der DKU, Niederlassung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Russland, 29. September 2016 — Almaty: FIRZ der DKU, 2017 — 264 S.
2. «Wirtschaftsgürtel der Seidenstraße im Kontext der regionalen Sicherheit». Sammlung von Beiträgen des Runden Tisches. Almaty, FIRZ an der DKU, Generalkonsulat der VR China in Almaty, 15. März 2017 — Almaty: FIRZ der DKU, 2017.- 176 S.
3. «Migranten und Fragen ihrer Integration in den Staaten des eurasischen Raums». Sammlung von Materialien der Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz in Almaty, FIRZ der DKU, Niederlassung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (BRD) in der Russischen Föderation, 23. Mai 2017- Almaty: FIRZ der DKU, 2017.- 228 S.
4. Bekturganova B.I., Nurgaliewa M.M. «1917−2017: Die Revolution und der Evolutionspfad der kasachischen Entwicklung» (basierend auf den Ergebnissen einer Expertenumfrage). Almaty, FIRZ der DKU, 2017.- 98 S.
5. «Die Oktoberrevolution und der evolutionäre Weg Kasachstans», Sammlung von Beiträgen des Runden Tisches. Almaty, FIRZ der DKU, 7. November 2017 — Almaty: FIRZ der DKU- Im Druck.

  • 2 Bände mit Materialien internationaler Konferenzen;
  • 1 Band mit Materialien des runden Tisches;
  • 1 Buch (basierend auf den Ergebnissen einer soziologischen Untersuchung);
  • 1 Rundtischmaterial — im Druck

Insgesamt: 5 wissenschaftliche Publikationen.

Publikationen in der Presse:

1. Veröffentlichungen in Printmedien:
1.1. «Kasachstan — eine Brücke von Peking nach Berlin» // «Neues Deutschland», Sozialistische Tageszeitung, 10. Januar 2017.
1.2. «Vor- und Nachteile von Bulat Sultanov» // Karavan, № 1, 13. Januar 2017.
1.3. «Kasachstan und die Europäische Union» // Argumente und Fakten — Kasachstan, Nr. 7, 15.-21. Februar 2017.
1.4. «Neue Horizonte der Zusammenarbeit. 25 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Kasachstan und Deutschland // Deutsche Allgemeine Zeitung, 17. bis 23. Februar 2017.
1.5. Meinung über die Situation in der Vereinigung der Deutschen Kasachstans // Deutsche Allgemeine Zeitung, 28. April bis 4. Mai 2017.
1.6. Islamischer Radikalismus: Was tun und was nicht tun? // Argumente und Fakten — Kasachstan, Nr. 18, 3.-16. Mai 2017.
1.7. «Warum sind sie gekommen, Herr Steinmeier?» / Argumente und Fakten, Nr. 30 — Kasachstan, 26. Juli — 1. August 2017.
1.8. «Das Wichtigste sind gute Nachbarn» // Argumente und Fakten — Kasachstan, Nr. 43, 24.-31.10.2017.
1.9. «Almaty, Zentralasien. Eurasien «// Argumente und Fakten-Kasachstan, Nr. 44, 1.-7. November 2017

2. Materialien in elektronischen Medien:
2.1. «Wahlen, die niemand bemerkt hat, oder wozu braucht Kasachstan Parteien?» //https://365info.kz/2017/03/vybory-kotoryh-nikto-ne-zametil-ili/-28.03.2017
2.2. «Es ist Zeit, Schlussfolgerungen aus den Navalny-Meetings zu ziehen» // 365info.kz/2017/03/samoe-vremya-delat-vyvody-iz-mitingov.- 03.03. 2017
2.3. «Mit Tomahawks» zum Astana-Verhandlungsprozess // https: //zonakz.net, 10.04.2017.
2.4. «An der Schwelle zum Atomkrieg: Wer wird das Wettrüsten stoppen? «// 365info.kz/2017/05/na-poroge-yadernoj-vojny-kto-ostanovit/16.05.2017.
2.5. «Die zweite Auswanderungswelle beginnt in Kasachstan» // 365info.kz/2017/05/vtoraya-volna-emigratsii-nachinaetsya/-24.05. 2017
2.6. «Die Methoden Singapurs zur Korruptionsbekämpfung sind in Kasachstan nicht nutzbar» // 365.info.kz/2017/05/singapurskiy-metod-borjby--s-korruptsiey/- 29.05.2017.
2.7. «Die Kasachen fliehen nach Russland wegen niedriger Renten und schlechter Bildung». Experte // 365info.kz/2017/06/kazahstantsy-begut-v-rossiyu-ot-nizkih-pensij-i-slabogo-obrasovaniya-experten/- 06.06 .2017.
2.8. «Shymkent ist eine Stadt, die wächst»» // 365info.kz/2017/06/shymkent-gorod-k/- 12.06.2017.
2.9. «Russische Proteste — Alarmsignal an Kasachstan» — Politologe // 365info.kz/2017/06/rossijskie-protesty-tre / - 13/06/2017 /
2.10. «Eine Umsiedlung von Chinesen nach Kasachstan ist nicht zu erwarten, die Prognosen der Russen sind nur Voraussagen» // 365info.kz/2017/06/pereseleniya-kitajtsev-v-kazakhstan-ne-ozhidaetsya / - 27/06/2017 /
2.11. «Kasachstan verwandelt sich in Mexiko, wenn sich die Strategie nicht ändert» / https: //365info.kz/2017/07/kazakhstan- prevratitsya-v-meksiku-esli-ne-izmenit-strategiyu / - 2017.07.10 /

2.12. «Auswanderung steigt infolge Armut und häuslichem Nationalismus «/ 365info.kz/2017/08/emigratsiya-rastet-iz-za-bednosti-i-bytovogo-natsionalisma-sultanov/- 2017.08.17.
2.13. «Die Eurasische Wirtschaftszone und der Wirtschaftsgürtel der Seidenstraße treffen sich in Kasachstan» // https: //zonakz.net/2017/09/18/eaes-i-ekonom/- 2017.09.18.
2.14. «Wie wird der Vorfall im «Abu Dhabi Plaza» das Arbeitsrecht und die Migration beeinflussen? «// 365info.kz/2017/09/kak- intsident-v-abu-Dabi-plaza-povliyaet-na-trudovoe-zakonodatelstvo -i-magratsiyu / - 26.09.2017.
2.15. «Illegale aus Afghanistan: harmlose Botaniker oder versteckte Gefährder?"// 365info.kz/2017/10/nelegaly-iz-afganictana-besobidnye-botaniki-ili-zataivshaysya-ugroza/-3.10.2017.
2.16. «Die Bolschewiki in Kasachstan Fluch oder Segen?» Sultanov// 365info.kz/2017/11/bolscheviki-v-kazahstane-zlo-ili-blago-sultanov/-07.11.2017.
2.17. «Es ist notwendig, Lehrer aus den Klauen der Armut zu holen» — ein Politologe // https: //365info.kz/2017/11/nuzhnovyr / -17.11.2017.
2.18. «Ist Atambaev bereit, den Eurasischen Wirtschaftsraum zu zerstören?» Expertenmeinung // https: //365info.kz/2017/11/atambaev-gotov/23.11.2017.
2.19. «Die Ärzte in Kasachstan leiden unter … Patriotismus». Sultanov // https: //365info.kz/2017/11/vrachi-v-kazahstane-strayadut-ot-patriotisma-sultanov/ - 11/24/2017.
2.20. «Die Ära der arbeitslosen Anwälte und Ökonomen geht zu Ende», Politologe // 365info.kz/2017/11/epoha-bezrabotnyh-juristov-i-ekonomistov-podhodit-k-kontsu-politolog/25.11.2017.
2.21. «Warum die USA eifersüchtig auf Astana sind» // 365info.kz/2017/12/pochem-sscha-r/- 06.12.2017.
2.22. «Warum wird die Geschichte Sowjetkasachstans umgeschrieben?», Experten // https: //365info.kz/2017/12/zachem-perepisyvayut/ 05.12.2017.
2.23 «Kirgisisches Tauwetter: Die Beziehungen zwischen Astana und Bischkek werden besser» — Politologen // https: //365info.kz/2017/12/kyrgyzskaya-otte/-07.12.2017.
2.24. «Die von den Vereinigten Staaten vorgeschlagene afghanische «Seidenstraße», ist für Kasachstan gefährlich», Sultanov // https: //365info.kz/2017/12/afganskij-shelkovyi/20.12.2017.
2.25. «Wie ist Kasachstan in Wirklichkeit zu Russland gekommen?» Teil 1. //https://365info.kz/2017/12/kak-prisoeinylsja/-21.12.2017.
2.26. «Wie ist Kasachstan in Wirklichkeit zu Russland gekommen?» Teil 2. //https://365info.kz/2017/12/kak-prisoeinylsja/27.12.2017.

  • 9 Veröffentlichungen in Printmedien;
  • 27 Materialien in elektronischen Medien.

Insgesamt: 36 Artikel

Internationale Kontakte:

1. Treffen mit ausländischen Diplomaten und Politikern:
1.1. Treffen mit dem ungarischen Generalkonsul in Almaty H. Blauman. Almaty, 26. Januar 2017.
Thema: «Stand und Perspektiven der kasachisch-ungarischen Beziehungen».
1.2 Teilnahme an der Veranstaltung zum Internationalen Holocaust-Gedenktag — «Unvergessliche Schicksale des 20. Jahrhunderts». Unter Teilnahme des Staatssekretärs des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und Außenhandel Ungarns, Istvan Mikola. Almaty, 27. Januar 2017
Veranstalter:

  • Generalkonsulat Ungarns in Almaty;
  • Mitsva-Vereinigung.

1.3. Treffen mit Botschafter György Szabo, Leiter des OSZE-Büros in Astana. Astana, 2. Juni 2017

2.1 Treffen mit ausländischen Experten und Journalisten:
1. Arbeitstreffen mit Journalisten der chinesischen Zeitung «People's Daily» Xie Yahun, Zhou Hanbo. Almaty, 9. Januar 2017
Thema: «Die Sicherheitslage in Zentralasien».

  • 3 Treffen mit ausländischen Diplomaten und Politikern.
  • 1 Treffen mit ausländischen Experten, Journalisten.

Insgesamt: 4 Treffen mit ausländischen Vertretern.

Öffentlichkeitsarbeit:

Der Direktor des FIRZ der DKU Sultanov B.K. ist Mitglied der folgenden 12 kasachischen und ausländischen gesellschaftlichen Organisationen:
1) Internationaler Berater des Shanghaier Instituts für internationale Studien (SIIS) für 2018−2020. (Shanghai, 02.12.2017)
2) Vorstandsvorsitzender des Expertenclubs «Eine Region — ein Weg» (Almaty, 28.11.2017)
3) Gesellschaftlicher Rat des Außenministeriums der Republik Kasachstan (seit 29.03.2016).
4) Dissertationsrat für die Verleihung des Grades des Doktors der Philosophie (PhD) 2016−2018 in den Fachrichtungen 6D020200- Internationale Beziehungen; 6D020900 — Orientalistik (Geschichtswissenschaften) — (seit 25.04.2016).
5) Sekretariat der Zweigstelle der Vereinigung der kasachischen Diplomaten in Almaty, Leiter der Abteilung für Information und analytische Arbeit (seit 25. November 2016).
6) Expertenrat beim Sicherheitsrat der Republik Kasachstan.
7) Rat für Außenpolitik beim Außenministerium der Republik Kasachstan
8) Aufsichtsrat der Deutsch-Kasachischen Universität.
9) Wissenschafts- und Expertenrat der Vereinigung der öffentlichen Verbände der Deutschen Kasachstans «Wiedergeburt"
10) Redaktionskollegium der wissenschaftlichen Zeitschrift der Kaznu Al-Farabi. Reihe «Internationale Beziehungen und internationales Recht».
11) Redaktionskollegium der wissenschaftlichen Zeitschrift des Instituts für Weltwirtschaft und Internationale Beziehungen der Russischen Akademie der Wissenschaften «Russland und die neuen Staaten von Eurasien».
12) Wissenschaftlicher Rat der Zeitschrift «Multipolar». Zeitschrift für kritische Sicherheitsforschung «("Multipolarity «). Journal für kritische Sicherheitsstudien). Potsdam, Deutschland (Potsdam, Deutschland)

  • Mitarbeit in 11 kasachischen und ausländischen Organisationen.

Staatliche und gesellschaftliche Auszeichnungen:

Der Direktor des FIRZ der DKU B.K.Sultanov wurde mit einer Medaille des Außenministeriums der Republik Kasachstan «25 Jahre diplomatischer Dienst der Republik Kasachstan» am 23. Juni 2017 ausgezeichnet.

Wissenschaftlich- methodische Arbeit:

1. Erstellen von Gutachten:
1.1. Rezension des Lehrbuchs «Außenpolitik der GUS-Länder: Angewandte Analyse». Bildungsausgabe. Serie «Lehrbuch einer neuen Generation» — Moskau: Aspect Press Press, 2017. — 550 S.
1.2. Rezension der Monographie «1917−2017: Die Revolution und der Evolutionspfad der kasachischen Entwicklung». Autoren: Bekturganova B.I., Nurgalieva M.M. — Almaty: FIRZ der DKU, 2017.- 98 S.
1.3. Rezension der Kollektivmonographie «Indien, China, Zentralasien: globale, regionale, länderspezifische Aspekte». Ed. L.G.Erekeshevoy .- Almaty: Verlag «MIR», 2017.- 478 S.

2. Mitwirkung bei der Verteidigung von Dissertationen
Teilnahme an den Sitzungen des Dissertationsrates zur Verteidigung von Dissertationen zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie (PhD) in den Fachrichtungen «6D020200- Internationale Beziehungen», «6D020900- Orientalismus» (Geschichtswissenschaft) an der kasachischen Nationalen Universität Al-Farabi:
2.1 Verteidigung der Arbeit von Taubayeva Zh.A. zum Thema: «Gewährleistung regionaler Sicherheit in der asiatisch-pazifischen Region: Erfahrungen für Zentralasien» — 24. Februar 2017
2.2. Verteidigung der Dissertationsarbeit von Bolatkhan M.B. zum Thema: «Probleme der Energiesicherheit in der Außenpolitik der Republik Kasachstan» — 16. Juni 2017.
2.3. Verteidigung der Dissertationsschrift von Abzhaparova L.Zh. zum Thema «Halyktyk Diplomatie — halykaralyk gumanitarlyk yntymaktastyn Dame kepili retinde (Kosak Turik katynastary mysalynda)» — 9. Dezember 2017